PolizeilogoTimmendorfer Strand - Gegen 21.15 Uhr fuhr ein 79-jähriger Sierksdorfer mit seinem schwarzen Kia auf der Strandallee in Richtung Timmendorfer Strand. Nahezu zeitgleich parkte ein 24-jähriger Scharbeutzer seinen Wagen auf dem Seitenstreifen in Richtung Norden und nahm aus dem Wagen die Babyschale mit dem Säugling. Als der Kia-Fahrer überholte übersah er offenbar den am Fahrzeug stehenden Vater und kam mit seinem Wagen gegen die Babyschale. Diese wurde dem jungen Mann aus der Hand gerissen, schleuderte durch die Luft und kam auf dem Seitenstreifen zum Liegen. Der Gurt der Schale verhinderte, dass das Kind
herausgeschleudert wurde.

Der Sierksdorfer bremste nach Zeugenaussagen kurz, setzte dann mit überhöhter Geschwindigkeit seine Fahrt fort. Er konnte durch die alarmierte Polizei kurze Zeit später gestellt und kontrolliert werden.

Der Säugling wurde durch den Rettungsdienst und Notarzt nach Lübeck in ein Krankenhaus gebracht. Angaben zu möglichen Verletzungen können noch nicht gemacht werden.

Den Kia-Fahrer erwartet ein Ermittlungsverfahren. Noch am Abend wurde seine Fahrerlaubnis beschlagnahmt.

Kommentar schreiben

Kommentar Regeln:


Sicherheitscode
Aktualisieren

Suchen

Letzter Kommentar

Besucher- Zahlen

HeuteHeute6911
GesternGestern17791
WocheWoche42284
Monat Monat 393274
GesamtGesamt24257324

Letzte Kommentare

  • Schlammschlacht gegen Robert Wagner

    • ChristianeJelatzka 02.05.2018 16:29
      Dass die „One Man Show Partei“ sich vehement für Herrn Wagner ins Zeug legt ist nicht verwunderlich ...

      Weiterlesen...

       
    • Jörn Eckert 27.04.2018 13:08
      Varus Varus! :D

      Weiterlesen...

       
    • Christian Jaletzke 27.04.2018 09:40
      Das Schlimmste für Frau Kara wäre eindeutig das Beste für Timmendorfer Strand. Bleibt zu hoffen, dass ...

      Weiterlesen...