Timmendorfer Strand / Badeunfall - Schwimmer reanimiert

Polizeilogo

Timmendorfer Strand - Am Donnerstagabend (31.05.2016) wurde am Strand von Timmendorfer Strand ein leblos aus dem Wasser geborgener Mann erfolgreich reanimiert.

   Ein 40-j

ähriger, in Hamburg wohnhafter Familienvater war mit drei Freunden (51, 42, 44 Jahre alt) von Hamburg nach Timmendorfer Strand gefahren, um sich einen gemütlichen Abend am Strand zu machen. Gegen

18.30 Uhr war der 40-jährige allein ins Wasser gegangen, während seine Freunde am Strand zurück blieben. Erst durch die am Strand stattfindenden Rettungsmaßnahmen wurden die Freunde auf den Badeunfall aufmerksam.

Timmendorfer Strand Auto fährt gegen Babyschale

PolizeilogoTimmendorfer Strand - Gegen 21.15 Uhr fuhr ein 79-jähriger Sierksdorfer mit seinem schwarzen Kia auf der Strandallee in Richtung Timmendorfer Strand. Nahezu zeitgleich parkte ein 24-jähriger Scharbeutzer seinen Wagen auf dem Seitenstreifen in Richtung Norden und nahm aus dem Wagen die Babyschale mit dem Säugling. Als der Kia-Fahrer überholte übersah er offenbar den am Fahrzeug stehenden Vater und kam mit seinem Wagen gegen die Babyschale. Diese wurde dem jungen Mann aus der Hand gerissen, schleuderte durch die Luft und kam auf dem Seitenstreifen zum Liegen. Der Gurt der Schale verhinderte, dass das Kind
herausgeschleudert wurde.

Unfallflucht auf Parkplatz am Paduaweg, Timmendorfer Strand - Wer war der Zeuge?

PolizeilogoTimmendorfer Strand - Bereits am vorigen Montag (02.04.2018) wurde auf dem Parkplatz am Paduaweg ("EDEKA-Parkplatz") zwischen 12.25 Uhr und 13.35 Uhr ein dort abgestellter Pkw Volvo angefahren. Unter dem Scheibenwischer fand der Fahrzeughalter einen kleinen, rosafarbenen Zettel.   Auf diesem Zettel war handschriftlich ein Kfz-Kennzeichen aus Hamburg vermerkt. Mit dem Zettel in der Hand erschien der Halter des schwarzen Volvo auf der Wache der Polizeistation Timmendorfer Strand und erstattete Anzeige wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort. 

Vorfahrt missachtet: PKW überschlägt sich und bleibt auf dem Dach liegen

PolizeilogoTimmendorfer Strand - Am Samstagabend (25. November 2017) ereignete sich in Timmendorfer Strand ein Verkehrsunfall, bei dem vier Personen leicht verletzt wurden. Ein PKW blieb auf dem Dach liegen, ein weiterer wurde stark beschädigt.


Um 22.15 Uhr wurden Polizei und Rettungskräfte über einen Verkehrsunfall mit mehreren verletzten Personen in Timmendorfer Strand in Kenntnis gesetzt. Im Kreuzungsbereich Herrenbruchstraße/ Ecke Poststraße stellten die alarmierten Beamten anschließend

Timmendorfer Strand / Unfall mit schwer verletztem Kradfahrer

PolizeilogoTimmendorfer Strand - Im Einmündungsbereich Bundesstraße 76 zum Wiesenweg in Timmendorfer Strand kam es am Dienstagnachmittag (15.08.2017) gegen 14.30 Uhr zu einem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge. Ein Kradfahrer wurde dabei schwer verletzt  

Der 26-jährige Fahrer eines Audi A4 befuhr die Bundesstraße 76 aus Richtung Timmendorfer Strand kommend in Richtung Niendorf/Ostsee. Ihm entgegen kam ein 17-jähriger Kradfahrer aus Lübeck mit einem KTM Leichtkraftrad.

Raubüberfall auf Juwelier in Kurpromenade Timmendorfer Strand

Timmendorfer Strand - In der Kurpromenade von Timmendorfer Strand kam es am Donnerstagvormittag (27.07.2017) zu einem Überfall auf einen Juwelier durch zwei männliche Täter.
Gegen 10.30 Uhr erhielt eine männliche Person nach Klingeln Einlass in den Juwelierladen. Im Geschäft bedrohte er die anwesenden Angestellten mit einer Schusswaffe.

Einbrüche in Pkw - Fahndung mit Phantombild

Einbrüche in Pkw - Fahndung mit Phantombild Timmendorfer Strand - Seit Anfang Mai dieses Jahres wurden bei den Dienststellen der Polizeidirektion Lübeck eine Vielzahl von Einbrüchen in Pkw, vornehmlich solche der Marke BMW, zur Anzeige gebracht. In allen Fällen wurden aus diesen Fahrzeugen die Lenkräder entwendet.
Am Pfingstsonntag, den 04.06.2017, kam es in Timmendorfer Strand erneut zu einem Aufbruch eines Fahrzeuges der Marke BMW. Auch in diesem Fall wurde das Lenkrad mit Airbag entwendet.

Achtung - falsche Handwerker unterwegs!

PolizeilogoOstholstein - In den letzten Tagen haben angebliche Handwerker im nördlichen Ostholsteiner Bereich ihr Unwesen getrieben. Unter einem Vorwand erbeuteten sie Bargeld und Wertgegenstände in Höhe von mehreren tausend Euro. Die Kriminalpolizei in Oldenburg in Holstein hat die Ermittlungen aufgenommen.  

Betrunken hinter dem Lenkrad in Timmendorfer Strand

PolizeilogoTimmendorfer Strand - Am frühen Samstagmorgen (27.05.2017) wurde der Polizei in Timmendorfer Strand mitgeteilt, dass auf dem Parkplatz am Höppnerweg mit einem Auto und durch Gegröle Lärm verursacht würde.  

Um 04.10 Uhr traf die Funkwagenbesatzung auf dem Parkplatz auf einen silberfarbenen Mercedes, der mit quietschenden und qualmenden Reifen in einer deutlichen Nebelwolke mit hoher Geschwindigkeit über den Parkplatz geführt wurde.

Suchen

Letzter Kommentar

Besucher- Zahlen

HeuteHeute2254
GesternGestern16679
WocheWoche2255
Monat Monat 337984
GesamtGesamt25781137

Letzte Kommentare

  • Schlammschlacht gegen Robert Wagner

    • ChristianeJelatzka 02.05.2018 16:29
      Dass die „One Man Show Partei“ sich vehement für Herrn Wagner ins Zeug legt ist nicht verwunderlich ...

      Weiterlesen...

       
    • Jörn Eckert 27.04.2018 13:08
      Varus Varus! :D

      Weiterlesen...

       
    • Christian Jaletzke 27.04.2018 09:40
      Das Schlimmste für Frau Kara wäre eindeutig das Beste für Timmendorfer Strand. Bleibt zu hoffen, dass ...

      Weiterlesen...